Über mich

Claudia Doyle | Journalistin; Foto: Stephanie Probst

Biochemie- Studium an der Universität Leipzig. Gelernt: Forschung ist mühsam. Experimente gehen schief. Der Weg zur Erkenntnis ist unendlich lang.

Währenddessen und danach Öffentlichkeitsarbeit für wissenschaftliche Forschungseinrichtungen in Leipzig und Potsdam. Verstanden: wie Forscher ticken, wie das System funktioniert und wo es noch klemmt.

Dann Deutsche Journalistenschule in München. Zwei Jahre lang parallel Redakteursausbildung und Masterstudiengang Journalismus an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Praktika bei der Leipziger Volkszeitung, den Magazinen GEOlino und GEOWissen sowie den Radiosendern detektor.fm und Bayrischer Rundfunk.

Auslandsaufenthalte in British Columbia (Kanada) und Madrid (Spanien). Seitdem sind diese Fremdsprachen einsatzbereit.

Stipendien:
2015 – 2016 Karl-Gerold-Stiftung, finanzielle Unterstützung der Journalistenausbildung
2016 Journalists Network, Recherchereise nach Kolumbien zum Thema Friedensvertrag mit den FARC
2017 European Journalism Centre, Recherchereise nach Indien zum Thema Tuberkulose